SeraSeal®
das Haemostatikum der anderen Art
Herzlich Willkommen bei www.xerasal.ch

Blutungen – jede Sekunde zählt…

Hämorrhagien zählen weltweit zu den häufigsten Todesursachen.
Hämorrhagien treten als unkontrollierte Blutung nach einem Trauma auf, entstehen aber auch unter kontrollierten Bedingungen, wie z.B. in der Chirurgie und Zahnheilkunde.

Weltweit verbluten Millionen Menschen, weil der Arzt nur über begrenzte Mittel zur Stillung der Blutung verfügt. Zudem ist die Anwendbarkeit bisheriger Methoden zur Blutstillung fallweise begrenzt.
Nicht zuletzt stellen akut auftretende Blutungen im Verlauf chirurgischer Interventionen häufig nicht vorhersehbare Komplikationen dar, die sich auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Verlängerung der Operationsdauer und des stationären Aufenthalts, Steigerung des Morbiditäsrisikos) negative auf den Erfolg einer operative Massnahme auswirken können (1). “Die Komplikationsarmut (während chirurgischer Eingriffe, Red.) ist der Schlüssel zum Erfolg” (2).

Vor diesem Hintergrund entwickelte Prof. Dr. Leon Wortham ein neuartiges Konzept zur Blutstillung, welches in allen Bereichen vorkommender Blutungen zur sekundenschnellen Blutstillung eingesetzt werden kann.


Bisherige Methoden
Die blutstillende Wirkung des Fibrins als “physiologische Klebesubstanz” wurde erstmals vor etwa 100 Jahren von Salo Bergel beschrieben. Heute stehen den Operateuren verschiedener Fachrichtungen eine Reihe von Blutstillungsmitteln und –techniken zur Verfügung:

Chirurgische Hämostase durch:

  • Kompression (Druck – direkte Krafteinwirkung auf die Blutungsstelle)
  • Ligatur (Tourniquet) – Abbinden, Abklemmen oder Umstechen des Blutgefässes
  • oder thermische Verfahren (Kauterisation – Abdichten des Blutgefässes durch Verbrennen von Gewebe)

Hämostase durch hämostyptische Vliese oder Fibrinkleber. Die Anwendungsmöglichkeiten der genannten Methoden und Produkte sind jedoch begrenzt.

“Aus klinischer Sicht ist es wichtig, dass unvorhersehbare und plötzlich einsetzende Blutungen während einer Operation schnell und effektiv zum Stillstand gebracht werden. Das Gewebe sollte dabei möglichst wenig traumatisiert werden.” (2)


Alle diese Anforderungen erfüllt das neue, patentierte SeraSeal®.